Spring Mission in Spanien

Letzte Woche haben wir die Flüge für unseren dreiwöchigen Missionseinsatz vom 4. bis zum 25. April gebucht. Es geht nach Spanien! Und so ist es dazu gekommen:

Nachdem Japan nicht unter den Ländern war, aus denen man wählen konnte, wussten wir nicht was wir nehmen sollten. So haben wir ein Woche lang gebetet, dass Jesus und das Land zeigt, das es werden soll. Unabhängig von einander sind wir beide auf Albanien und Chile gekommen (man musste zwei Möglichkeiten angeben). Also haben wir das so eingereicht.

Nachdem ein paar Wochen später die Teameinteilung bekannt gegeben wurde, stellte sich heraus, dass für Albanien gar kein Team zu Stande gekommen war und wir mit unserer Nachbarfamilie mit zwei kleinen Kindern für Chile eingeteilt waren. Das hat uns schon einmal gefreut, bis wir erfahren haben, dass unsere Nachbarn Chile gar nicht angegeben haben und es mit den Kindern auch nicht möglich war.

Da keine Zweiter-Teams möglich waren, standen wir nun ohne Land da. Nach einigen Bemühungen der Organisatorin war es schließlich möglich das bereits volle Spanien-Team von vier auf sechs Mitglieder zu erweitern. So geht es nun nach Spanien. Wir sind schon gespannt, was Jesus mit uns dort anstellen will, wo er uns über solche Umwege dorthin bugsiert hat.

Betet bitte, dass Jesus unsere Vorbereitungen für Spanien segnet und uns dort ein Werkzeug seiner Liebe sein lässt.