Aktueller Stand

„Es ist keine verlorene Zeit auf Gott zu warten!“

Hudson Taylor

Corona hat unseren Zeitplan ordentlich durcheinander geworfen. So wurden nach unserem achtwöchigen Praktikum, das wir vom 11. März bis zum 5. Mai während unserer Bibelschulzeit in Japan machten, zweimal unsere Rückflüge gestichen. Wir hingen also in Japan fest. Es war, Gott sei Dank, jedoch möglich unsere Bibelschulausbildung von Japan aus abzuschließen. In dieser Zeit bekamen wir mehr und mehr den Eindruck, dass wir es versuchen sollen gleich in Japan zu bleiben, weil es nicht so aussah, dass die Corona-bedingte Einreisesperre nach Japan für Deutsche und viele andere Länder vor unserer geplanten Ausreise im Herbst 2020 aufgehoben werden würde.

So machten wir den Glaubensschritt und beantragten mit OMF Japan ein Langzeitvisum. Die Chancen, dass es rechtzeitig ausgestellt werden würden waren nahe Null, und normalerweise ist es nicht möglich solch ein Visum innerhalb Japans zu beantragen. Zu alledem wurde uns bei der Einreisebehörde gesagt, dass der Antrag generell nicht bearbeitet wird, solange die Einreisesperre besteht.

Wir wussten ehrlich gesagt nicht, was besser war: In Japan bleiben oder erstmal nach Deutschland zurückkehren. Beides hatte Vorteile und Nachteile. Und so legten wir diese Entscheidung ganz in Gottes Hände. Wenn es Sein Wille ist uns hier bleiben zu lassen, wird Er sich irgendwie um dieses Visum kümmern.

Nach viel Gebet um Führung und Warten, hat Gott tatsächlich das Unmögliche möglich gemacht und unser Visum wurde am 7. September genehmigt – einen Tag bevor unser Touristenvisum ablief, und sogar gleich für drei Jahre! Wir haben in den vergangenen Monaten einige wundersame Visums-Geschichten von anderen Missionaren gehört. Jetzt können wir unsere eigene zu Ehre Gottes erzählen!

September 2020: Im Moment konzentrieren wir uns darauf Japanisch zu lernen, uns in der japanischen Kultur zurechtzufinden und uns um die vielen bürokratischen Schritte zu kümmern, die eine Ausreise so mit sich bringt.

Unsere Zeitachse:

2017:
24. Juli Unser Ruf nach Japan
Anfang August Kontaktaufnahme mit OMF
24. August Kennenlerngespräch bei OMF in Mücke
20. Oktober Herbstmissionsfest von OMF in Mücke: Dort haben wir von Cornerstone und der FTH erfahren
Dezember Möbel werden verkauft
2018:
1. Februar Haus vermietet und Umzug in eine kleine möblierte Mietwohnung
18. März Erster Themenabend über Japan
3. April FTH Vorlesungsbeginn
30. Mai Erster Besuch bei Cornerstone
13. Juli FTH Vorlesungsende
28. Juli Umzug zu Karolinas Eltern
8. August Karolinas letzter Arbeitstag
17. August Julians letzter Arbeitstag
20. August Beginn des ersten Schuljahres an der Cornerstone Bibelschule
29. September Jumiko in Naila
27. Oktober Herbstmissionsfest von OMF in Mücke
2019:
6. Januar Jumiko in Stuttgart
4. – 25. April Frühlingsmissionseinsatz in Spanien
13. Juli Ende des ersten Schuljahrs bei Cornerstone
14. – 19. April OMF Kandidatenkurs in England
19. August Beginn des zweiten Schuljahrs bei Cornerstone
12. Oktober Jumiko in Naila
21. Oktober Julian hat seine Doktorarbeit abgegeben
26. Oktober Herbstmissionsfest von OMF in Mücke
2020:
5. Januar Jumiko in Stuttgart
11. März Beginn Praktikum in Japan
5. Mai Ende Praktikum in Japan
Ab dem 6. Mai Rückflug wegen Corona gestrichen, Fortsetzung der Bibelschule von Japan aus
11. Juli Ende des zweiten Schuljahrs bei Cornerstone und Abschlussfeier übers Internet
30. Juli Antrag eines Langzeitvisums für Japan
Ab August Selbststudium der japanischen Sprache und Kultur
7. September Langzeitvisum wurde für 3 Jahre genehmigt!
Oktober oder November Mehrwöchiger Online-Orientierungskurs von OMF
Dezember Beginn der OMF Sprachschule in Sapporo