START

„So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen darbringe für alle Menschen, (…) denn dies ist gut und angenehm vor Gott, unserem Retter, welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“

1. Timotheus 2, 1-2.4

Zwei fröhliche Kinder Gottes

Japan ist ein Land mit ungefähr 126.000.000 Einwohnern. Nur etwa 0,5% davon sind Christen – ein verschwindend geringer Anteil. Unter allen ostasiatischen Ländern ist das der kleinste Prozentsatz! Die Tatsache, dass aus 10 Menschen in Japan nur einer einen Christen überhaupt kennt, macht Japan zur zweitgrößten vom Evangelium unerreichten Volksgruppe der Welt.

Wir möchten in diesem Blog davon berichten, wie unser Herr Jesus Christus uns gerufen hat, den Menschen in Japan Seine gute Botschaft weiterzusagen. Er ist auch der Gott der Japaner und auch ihnen gilt die Vergebung der Sünden durch das stellvertretende Opfer Jesu am Kreuz, durch das sie zurück in Seine Gegenwart finden können.

Wir möchten mit euch unseren Weg teilen und erzählen, was wir unter der Führung Jesu erleben und lernen, und wir möchten Ihm die Ehre geben für die Güte und Treue, die er bis jetzt schon an uns erwiesen hat.

Wir möchten mit diesem Blog euch auch ermutigen für Japan und seine Bewohner zu beten, denn:

„Christen zu Hause können genauso viel für das Reich Gottes in Übersee tun wie die Missionare vor Ort. Ich glaube, dass wir im Himmel einmal staunen werden, was alles durch die ernsthaften Gebete der Gläubigen zu Hause erreicht wurde.“

James O. Fraser