Unsere Ausbildung bei Cornerstone

„Mache dich auf, werde Licht! Denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir! Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und tiefes Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.“

Jesaja 60,1-2

Cornerstone Als Langzeitmissionare benötigen wir mindestens zwei Jahre theologische Ausbildung. Auch hierbei hat uns Gott geführt, als Er uns beim OMF Herbstmissionsfest 2017 ein Ehepaar über den Weg geschickt hat, das uns ganz begeistert vom Cornerstone Bible College for Mission Training in Beugen (ausgesprochen „Böhchen“) in den Niederlanden erzählt hat.

Der Fokus dort liegt auf einer bibelfundierten und praktischen Missionarsausbildung. Das heißt, wir werden neben Theologie und Bibelstudium auch viel über interkulturelle Kommunikation, Missiologie und Teamwork lernen, also Fähigkeiten, die wir für Japan dringend brauchen. Das College ist sehr international mit Studenten aus allen sechs Kontinenten. Das Zusammenlaben mit Singles, Paaren und Familien in dieser multikulturellen Atmosphäre ist bewusst ein Teil der Ausbildung.

Kistenturm Da das neue Schuljahr erst im August 2018 begann, hatten wir noch genug Zeit unseren Haushalt zu verkleinern, Möbel zu verkaufen und den Rest in Kisten zu verpacken. Im Februar 2018 zogen wir in eine kleine möblierte Übergangswohnung. Wir begannen auch intensiv Japanisch zu lernen und lasen uns in die Thematik Mission in Japan ein. Dabei half uns die Bibliothek der Freien Theologischen Hochschule (FTH) in Gießen, wo wir von April bis Juli 2018 als Gasthörer vier Kurse belegten.

Im August begannen wir schließlich unsere Ausbildung bei Cornerstone und wir genießen die neue Atmosphäre und das Zusammensein mit den anderen Studenten sehr. Wir merken wie Gott hier an uns arbeitet und auch durch schwierige und herausfordernde Zeiten führt, aber wir sehen, dass es notwendig ist und uns für unseren zukünftigen Dienst vorzubereitet.